Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Biohacking Coverpage''Besser schlafen. Mehr leisten. Ausgeglichener sein. Länger leben.'' Da hat sich aber einer ganz schön was vorgenommen. Über die Kernthemen Ernährung, Bewegung, Erholung, Balance, Fokus und Umfeld möchte Max Gotzler einen Weg zeigen, wie wir den sich ständig wandelnden Anforderungen sinnvoll begegnen können. Was Du aus dem Buch für Dich herausholen kannst, habe ich hier zusammengefasst. [M]

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Erfahrungsbericht/Test muss ich als Werbung einstufen!

 

Was ich getestet habe

Am Buch wirkten Anja Leitz (Neurofeedbacktherapeutin und Ernährungsexpertin) und Kasper van der Meulen (professioneller Biohacker und zert. Wim-Hof-Trainer) mit. Max Gotzler hat einen Hintergrund als Leistungssportler im Basketball.

Das mir vorliegende Buch ist 2018 in der Erstauflage im riva Verlag erschienen. Es hat gut 165 Seiten und ist im Format 24x19cm (HxB).

Praxistest

Meine Erwartungen

Biohacking oder Selbstoptimierung wird von vielen Menschen immer noch falsch verstanden. Viele denken hier an Nahrungsergänzungsmittel oder sogar an die Wunderpillen, die es angeblich gibt. Max Gotzler möchte erläutern, worum es aus seiner Sicht hierbei eigentlich geht.

Ganz neu ist dir das Thema eventuell auch nicht. Mit einer Selbstoptimierung hebst du dich durch einen individuellen Trainingsplan von der breiten Masse ab, die nach einem universellen Plan trainiert. Aber es gibt noch weitere Aspekte, die in dem Buch beleuchtet werden sollen. Zusammen sollen sie ein ganzheitliches System ergeben, mit dem du deinen Alltag für dich optimieren kannst.

Für mich war es interessant zu sehen, ob es dem Autor gelingt, die Puzzleteile, aus denen meine Wahrnehmung von Selbstoptimierung besteht, zu einem Ganzen zusammenzusetzen.

Aufbau

Die einzelnen Kapitel sind so strukturiert, dass du dich beim Lesen nicht in Details verlierst. Punkte, die dem Autor wichtig sind oder dem Verständnis dienen, werden für dich besonders beleuchtet.

Du kannst einen guten ersten Eindruck davon gewinnen, was Biohacking bzw. Selbstoptimierung bedeuten kann und dass es sicher keine Raketenwissenschaft ist. Damit wird der Autor dem Versprechen aus dem Klappentext auf jeden Fall gerecht.

Am Kapitelanfang wird dir zu einem Thema erläutert, worum es geht. Darauf folgen Erklärungen zu wichtigen Begriffen, bevor es dann an Möglichkeiten geht, wie du das Gelesene umzusetzen kannst.

Die Kapitel beinhalten zum Ende hin Praxistipps, die im Grunde jeder umsetzen kann, der das möchte. Genau das ist ja mit eines der Kernthemen, die Gotzler in seinem Erstlingswerk anführt: Fokus.

Am Kapitelende bekommst du dann noch eine knappe Zusammenfassung in Form eines Spickzettels. Auf dem ist manchmal auch ein QR-Code zu finden, über den du direkt zu passenden Webinhalten springen kannst.

gotzler 0002

Zum Inhalt

Nach einem kurzen Vorwort folgt auf etwa 10 Seiten eine Einführung und Erklärung zum Biohacking und dem Flow.
Nach den Grundlagen nimmt sich Max Gotzler das Thema Ernährung vor. Da ich mich selbst schon eine Zeit lang nach der LCHF Methode ernährt habe und es in den Grundzügen immer noch mache, sind mir seine Ansätze bekannt. Er mischt allerdings noch ein paar eher praktische Tipps unter. Man solle z.B. auf regionale und saisonale Produkte achten.
Über einige Hinweise zu guten und schlechten Nahrungsmitteln gelangt der Autor dann dazu, wie man ohne Zucker auskommen kann und warum Fett ein guter Energielieferant ist. Was mir recht gut gefällt ist, dass es hier keinen Mythos um den einen oder anderen Ernährungstrend gibt, sondern die Fettadaption als natürliche Reaktion des Körpers beschrieben wird. In meinen Augen ist die Fettadaption deutlich natürlicher, als das Ausbalancieren eines übermäßigen Kohlenhydratekonsums.


Das Kapitel Bewegung dreht sich bei Max Gotzler um Grundgedanken, die sich aus Bodyweight-Training und HIIT (Hoch-Intensives Intervall-Training) zusammensetzen. Wobei er hierbei auf ein alltagstaugliches und effizientes Training setzt. Neben der Erläuterung, warum es Sinn macht, so zu trainieren, findet man grundlegende Übungen und einen Übungsplan im Tabata-Stil. Yoga nimmt ebenso eine Rolle ein. Nämlich immer dann, wenn es um Beweglichkeit geht.

gotzler 0003

Das Thema Erholung behandelt im Wesentlichen vom Aspekt des Schlafens. Guter Schlaf ist für jeden Menschen wichtig. Aber was guter Schlaf ist, bedeutet nach Gotzler für jeden etwas anderes. Daher erklärt er das Thema mit einigen wichtigen Gesichtspunkten, bevor er am Ende des Kapitels zu Möglichkeiten kommt, wie man durch den Rest des Tages für Regeneration sorgen kann.


Damit auch der esoterische Bereich nicht komplett außen vorgelassen wird, folgt nun das Kapitel Balance. Einen Einstieg in das Thema bietet Gotzler mit der Meditation. Das ist auch der für mich greifbare Teil. Dem Thema Neurofeedback und “Atmen im Quadrat” kann ich nicht ganz so viel abgewinnen. Das ist aber meine persönliche Meinung. Dafür fängt er mich mit dem Exkurs in Sachen Dankbarkeit wieder ein. Hier gibt es durchaus vernünftige Ansätze, die nicht neu sind, aber das Miteinander deutlich verbessern könnten. Eine kurze und praktische Anleitung zu dem, was Dankbarkeit heißen kann, beschließt das Kapitel.

gotzler 0002

Weiter geht es mit einem wichtigen Thema: Fokus. Bevor wir uns auf ein Ziel fokussieren können, schreibt Gotzler, müssen wir uns darüber im klaren sein, was das Ziel überhaupt ist. Danach finden sich in dem Artikel Abschnitte zu Methoden, mit denen man seine Konzentration und sein Gedächtnis verbessern könne. Wie die vorangehenden Kapitel, schließt auch dieses mit einer sehr visuellen Art, sich Aufgaben besser merken zu können.


Das folgende Kapitel zum Thema Umfeld greift meiner Meinung nach zu viele Themen auf, ohne diese in der ausreichenden Tiefe zu durchdringen. Was allerdings dafür sorgt, dass der Lesende nicht gleichzeitig mit Fachwissen überfrachtet wird. Möglicherweise ist es mein persönliches Interesse, das hier nach mehr Informationen fragt. Der Autor spricht über bläuliches Kunstlich, die Wirkung von Elektrosmog und die Vorteile von Eisbädern und Saunegängen. Was ich mir in diesem Kapitel gewünscht hätte, wären Hinweise auf das Umfeld in der realen Welt. Quasi die Gestaltung der Wohnung, des Arbeitsplatzes o.ä.


Das Buch schließt mit einem 2-Wochen-Biohacking-Crashkurs. Hier wird kein fester Fahrplan geboten, sondern Anregungen für wöchentliche und tägliche Aktionen, die man ausprobieren sollte, um einen Biohacking-Lifestyle in seinen Alltag einzuführen. Zunächst war ich etwas enttäuscht, da wir ja gerne auf eine Art Trainingsplan mit festen Trainingseinheiten zurückgreifen. Da sich so ein Lebenstil aber am Leben und Alltag des Einzelnen orientieren sollte, macht es im Nachhinein mehr Sinn, nur die Aktionen vorzuschlagen und es den Lesenden zu überlassen, zu welchem Zeitpunkt in der Woche oder des Tages sie diese in ihre Lebenssituation einbauen.

Nutzen

Ob dir das Buch einen Nutzen bringt? Die eindeutige Antwort lautet: ja und nein!
Wenn du nach einem Buch suchst, dass dir die Grundlagen zum Biohacking vermittelt, hast du hier einen soliden, aber nicht überfrachteten Titel in den Händen. Ein guter und informativer Einstieg.


Max Gotzler vermittelt dir in verständlicher Form, worum es geht, was du tun kannst und wie man das auf eine einfache Weise tun kann. Viele Praxistipps basieren auf seinen Erfahrungen mit Biohacking. Das macht das Ganze authentisch.
Wenn du dich allerdings schon in das Thema Selbstoptimierung eingelesen hast, wirst du hier nicht viel Neues finden. Dafür solltest du dir besser Literatur suchen, welche sich auf eines der in diesem Buch angesprochenen Themen fokussiert.

Meine Meinung

Dadurch, dass die Tipps und Anregungen des Autors authentisch wirken und in meinen Augen Hand und Fuß haben, verzeihe ich ihm, dass er an manchen Stellen Werbung für seine Seite und seine Produkte macht.
Insgesamt macht das Buch einen soliden Eindruck und bietet, wie schon erwähnt, einen guten Einstieg in das Thema.

Das Buch gibt es im Shop der Münchner Verlagsgruppe als Softcover für 19,99€. Hier noch die ISBN Nummern:
ISBN Print 978-3-7423-0102-4
ISBN eBook (PDF) 978-3-9597-1374-0

 

Ich bedanke mich beim riva Verlag / Münchner Verlagsgruppe dafür, dass ich das Buch vorstellen konnte.

 

Oben über diesem Artikel habe ich eine Bewertungsfunktion
eingerichtet. Diese möchte ich dazu nutzen, um zu
sehen, welche Inhalte für Dich interessant sind.

Es werden lediglich die Bewertungszahlen gespeichert!
Es werden keine weiteren Informationen gespeichert!

Die Bewertungsfunktion ist anonym und
ohne Anmeldung oder Registrierung benutzbar!

 

 

profil 20160400 600px

Ich bin Matthias und Autor & Gründer von runHerne. Seit 2010 habe ich das regelmäßige Laufen für mich wiederentdeckt. Auf runHerne berichte ich über Events und Produkte rund um die Themen Laufen, Fitness und Crossfit. Meine Laufrunden befinden sich mitten im Ruhrgebiet.

Wenn Dir meine Berichte gefallen, kannst Du gerne auch auf Facebook, Instagram oder Twitter mit mir in Kontakt bleiben.

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok